Über Carpe Diem

Home / Der Verein / Über Carpe Diem
Geschichte
Carpe Diem ist ein eingetragener, als gemeinnützig anerkannter Verein, der am 21. Januar 1994 in Berlin gegründet wurde. Er wurde am 20. Mai 1994 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Charlottenburg eingetragen (Eintragung Nummer 14650 NZ). Unseren Vereinssitz haben wir seit jeher in Berlin Neukölln, in der Delbrückstraße 27. Der Verein ist vom Finanzamt für Körperschaften I als gemeinnützig anerkannt.

 

Unser Team
Bei Carpe Diem arbeiten diplomierte Sozialarbeiter/innen, die über einen entsprechenden Fachabschluss, eine staatliche Anerkennung sowie eine jahrelange Berufs- und Lebenserfahrung verfügen. Hierdurch versuchen wir, eine qualitativ hochwertige, sozialpädagogische Betreuung der uns anvertrauten Personen sicherzustellen.

 

Unsere Ziele
Carpe Diem verfolgt satzungsgemäß den Zweck, Personen in sozialer Notlage (gem. §§ 67/68 SGB XII) die Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu erleichtern. Dieses Ziel versuchen wir, durch die Einrichtung und Unterhaltung von betreuten Wohn-/Beschäftigungsmodellen zu realisieren. Unsere Angebote richten sich insbesondere an Straffällige und entsprechend Gefährdete.

 

Die Sozialarbeiter des Carpe Diem versuchen, den Klienten bei der Führung eines selbständigen, eigenverantwortlichen Lebens zu helfen. Dies beinhaltet je nach Klient beispielsweise das Erlernen sozialer Kompetenzen im Umgang mit anderen Menschen, den Aufbau eines haltgebenden Umfeldes oder das Auffinden von Wegen eigenverantwortlicher Lebensführung, von Lebenszielen und -perspektiven. Die Umsetzung kann entsprechend den Erfordernissen in Einzelbetreuung oder in Form von Gruppenarbeit erfolgen. Unsere Sozialarbeiter haben jahrelange Erfahrung bei der Verfolgung dieser Ziele.